1. Startseite
  2. Fahrtenbuch erkennt zwei verschiedene Fahrten obwohl es nur eine war

Fahrtenbuch erkennt zwei verschiedene Fahrten obwohl es nur eine war

Das Fahrtenbuch erkennt an Kriterien ob ihr Auto steht, ob der Motor an oder aus ist, ob es sich hierbei um einen Stopp handelt.

Ist der Motor aus und Ihr Fahrzeug steht länger als 2 Minuten an der gleichen Stelle, gehen wir davon aus, dass es sich hierbei um einen Stopp handelt und die Fahrt beendet ist.

Diese Erkennung kann natürlich dazu führen, dass bei einem Stopp beispielsweise in einem Stau etc. mehrere Fahrten erkannt werden obwohl es sich um eine Fahrt handelt.

Es ist nun ganz einfach diese Fahrten wieder zusammenzuführen. Im Bearbeiteten Dialog können Sie auswählen welche Fahrten Sie zusammenführen möchten und das Fahrtenbuch zeigt Ihnen alle möglichen Fahrten an, die zu dieser Fahrt zusammengeführt werden können. Durch einen Mausklick machen Sie aus zwei Fahrten dann eine Fahrt.

Die gefahrenen Kilometer und die gefahrene Strecke werden dann zu einer Fahrt zusammengefasst.

Wir haben uns lange mit dieser Fragestellung beschäftigt, ob wir lieber mehrere Fahrten falsch trennen oder eine Fahrt falsch zusammenfassen, da es eine Frage ist wie die Grenzwerte bei dieser Erkennung genau gesetzt werden. Da aber das Auftrennen einer Fahrt in zwei einzelne Fahrten wesentlich aufwendiger ist, da sie hier noch den genauen Punkt wo die Fahrt geendet bzw. die zweite Fahrt gestartet ist definieren müssen haben wir uns dazu entschlossen lieber den Weg zu gehen eher eine Fahrt in zwei Fahrten zu erkennen und diese dann einfach und schnell zusammenführen zu können.

Zuletzt geändert: 25. Januar 2021

War dieser Artikel hilfreich?